Gartenlegasthenie

Dieses Thema im Forum "Außenanlage" wurde erstellt von HexxHexx, 22. Mai 2011.

  1. HexxHexx

    HexxHexx Gesperrt

    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    So, heute morgen war ich noch frisch geduscht und mit einem größerem Schönheitsprogramm ausgestattet, jetzt könnte ich glatt nochmal eine Dusche vertragen.

    Nachdem ich meine Terrasse 3 Wochen wirklich vernachlässigen musste, habe ich mich heute ans Werk gemacht. Nächsten Samstag haben wir mal wieder das Haus voller Leute und Montag in einer Woche auch, da soll es schon ein bißchen ordentlich aussehen. Also hieß es erstmal Unkraut, Unkraut, Unkraut. Mit dem Unkraut flog das Tränende Herz raus. Die Zwerg-Hortensie hat noch etwas Schonzeit, aber gut sieht sie nicht aus. Na, nochmal abwarten.

    Als das Unkraut endlich einigermaßen weg war, ging es für Stunden ans neu auspflanzen und säen. Zuerst habe ich das Weidenkätzchen, welches mein Mann mir zu Ostern geschenkt hat, eingepflanzt. Dann habe ich die wunderschönen Tiger-Petunien eingepflanzt. Ich hoffe, dass die "angehen", es sind tolle Pflanzen, die megagut durchwurzelt waren, mit schönen Blüten und einem dichten Blattwerk. Siedend heiß sind mir dann die Dahlien eingefallen, die ich noch nicht gesetzt hatte. Also haben die jetzt auch ihr Plätzchen bekommen. Dann habe ich mein ersten kleinen Pfefferminzstock in einen großen Kübel umgetopft. In dem Topf mit den Weidenkätzchen waren 3 Narzissen-Zwiebeln, die habe ich auch noch hurtig in einem Pflanzring an der Treppe runter verbuddelt. Ein ebenfalls noch freier Pflanzring an der Treppe wurde mit Samen vom türkischen Mohn beglückt. Leider wird er, falls er aufgeht, erst nächstes Jahr blühen. Aber macht nichts, da habe ich noch einige Kandidaten mehr. Schließlich wollte ich nicht immer nur die schnöden Pflanzen kaufen, sondern auch selbst ziehen :). Danach wurde der Rosmarin einem Kübel ausgesät. Auch die Stockrose-Samen haben ihren Platz in einem Kübel gefunden.

    Natürlich schaue ich auch immer wieder gespannt auf meine Sonnenblumen, die langsam riesig werden. Ich hoffe da zeigen sich auch bald die ersten Blüten. Die Glockenblumen murksen vor sich hin, das ist schon nervig. Da mache ich wohl irgendwas falsch :( . Meine Edelwicken wachsen wie verrückt, aber blühen ist auch Fehlanzeige. Die Kräuter - römischer Wermut, Currykraut und Ysop - wachsen und wachsen und wachsen, lach. Das Currykraut lässt die ersten gelben Blüten sehen (mal an unseren "alten" Freund Curry denkt - die alten SP-ler mal anstubst.... lach).

    Gestern habe ich auch endlich die ganzen anderen Blumen und Pflanzen aus dem Wohnzimmer rausgestellt. Das Wohnzimmer ist jetzt total "nackt", dafür ist es draußen umso schöner :)

    Weiterhin bin ich für Tipps sehr dankbar. Die "richtigen" Gärtnerinnen unter Euch - ich denke da an Blume, natürlich Marie und auch Anna66, na und unsere Rosenstolz natürlich, lach - würden wahrscheinlich bei meinem Gemurkse die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber ich bin stolz wie Bolle, lach. Und mein Vermieter freut sich auch.

    Eure Hexe
     
  2. Ramona68

    Ramona68 SC Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also, dass dafür, dass du (angeblich) keine ahnung und keinen grünen daumen hast, machst du das sehr gut :)
     

Diese Seite empfehlen