Ich weiß, dass fische keine nager sind..aber

Dieses Thema im Forum "Nager und andere Krabbeltiere" wurde erstellt von Ramona68, 15. Februar 2010.

  1. Ramona68

    Ramona68 SC Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe halt trotzdem eine frage...(es gibt keine kategorie "fische")

    gesetzt den fall, ich kriegte ein aquarium, lacht....und die fische dazu...

    stellen sich mir zwei fragen

    1. wie kriege ich die fische bei diesen temperaturen 550 km gut und wohlbehalten nach hause ???

    und

    2. in das becken muss ja auch neues wasser...das ist ja für die fische noch kein "zuhause", weil noch nicht mit den krabbelbaterien usw. durchsetzt...sprich, das dauert ja schon ne weile, bis 200 l ein das klima für die fische haben...
    also...was mach ich solange mit den fischen ???

    kann mir da einer von euch was hilfreiches raten?? also eine fischkompetende antwort wäre echt gut :), danke
     
  2. european

    european Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    bin auch unfreiwillig zu solch wasserbecken gekommen....null peilung.

    kann dir nur sagen, besorg dir genügend kanister, wo du das alte! wasser rein füllst, um es mitzunehmen.
    bloss nicht alles neu ansetzen, das hat bei mir täglich nen todesfall gebracht. erst seitdem ich das nurnoch gelegentlich, weniger, austausche überleben sie.
    hab quasi alles falsch gemacht was man falsch machen kann.

    also marie, sammel kanister ( 2/3 des wassers solltest du mitnehmen), und bau es wirklich so auf, wie es dort gestanden hat, auch wenn die pumpe auf das übelste an gerüchen haben wird.
    wie du allerdings 550km die fische bewegen willst :eek: ... vielleicht auch in den kanistern transportieren, und das im warmen auto. dazu nur zu 60% gefüllt, wegen sauerstoff, und co2 fläschchen besorgen, sozsuagen alle 100km mal reinsprudeln.

    auch hab ich mir osmosewasser organisiert, hier bekomme ich das aus der dialysestation, wenn du irgendwo solch zentrum hast, frag mal nach, die lassen dir sicherlich ein paar kanister abzapfen. so für den anfang zum einlaufen.

    ansonstn ahben wir hier noch nen experten im chat :D
     
  3. HexxHexx

    HexxHexx Gesperrt

    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    lach, hier meldet sich der andere experte...

    marie, wir haben 3 aquarien zuhause und mein sohn ist der absolute experte. ab und an bekomme ich da auch was mit, lach...

    fische über 550 km weit transportieren und das aquarium gleich dazu? das ist schlecht. der einzige tipp wäre, die fische gut gesichert in einer plastiktüte mit ihrem aquariumwasser, diese wiederum in einer styroporbox, zu transportieren. aus dem aquarium 3/4 des wassers ablassen, damit noch 1/4 des alten wassers da ist. das wäre dann zuhause bei dir für die fische nur wie ein wasserwechsel. auch die filter in den pumpen sollten nicht gewechselt werden, wegen der bakterien und dem gedöns. aber fahr mal ein aquarium mit wasser 550 km unbeschadet durch die gegend... fast unmöglich. es sei denn, du willst 2 tage unterwegs sein.

    wieso kaufst du dir nicht einfach eins, die gibt es schon recht günstig und fängst bei O an? oder suchst dir ein fertiges aquarium in der nähe?

    bei weiteren fragen befrage ich gerne meinen arzt oder apotheker... äh, nein... sohn.... lach
     
  4. Ramona68

    Ramona68 SC Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hilfe...wenn ich das lese....das macht mein mann NIE mit

    bis jetzt weiß der noch nicht mal von seinem glück, dass er nach münster soll [​IMG]

    das hab ich mir schon fast gedacht, dass ich das wasser "mitschleppen" muss, sonst gehn die biester ein, und das wäre sehr traurig...sind malawibarsche....ganz tolle schöne tiere...

    mennomennomenno

    *jetzt bin ich aber scharf am denken......

    euro, kannste mal den experten anschubsen, er soll mir was raten....vll fällt dem ja noch was ein...so ein geheimtipp zum beispiel :)


    daaaaannnkkkkkeeeeee
     
  5. HexxHexx

    HexxHexx Gesperrt

    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    *angeschubst worden ist... aua... dabei hatte ich schon geantwortet :)

    guck mal nach oben, marie :)
     
  6. Ramona68

    Ramona68 SC Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab schon in der nähe geschaut...aber fehlanzeige

    du angeschubste expertin .... :)

    und ein neues kaufen ist nicht drinne, weil ich zu dem teil der bevölkerung gehöre, die nicht alles bezahlt bekommen, sondern ihr zeugs zusammensparen muss....(*sorry für den seitenhieb zum anderen forumsbeitrag)

    und bis ich 600 euro zusammenhab.....neeee, das wird nix....

    das becken, das ich haben will, hat 200 l ...

    aber mir leuchtet ein, dass ich das mit 1/3 wasser drin niemals transportieren kann
    und
    dass auf deutsch gesagt, die fische verrecken, wenn ich die über die strecke mitnehme und dann womöglich gleich in leitungswasser setze...
    da sind sie hin....
    da kann ich sie auch gleich der katze verfüttern...

    und 150 liter wasser transportieren? na mein mann bedankt sich herzlich

    nagut....ich danke euch beiden für die bestätigung dessen, was mir im grunde schon klar war....mennoshitmist lacht

    ich warte also weiter auf ein angebot in der nähe OHNE fische drin und nutze die zeit, um den kauf der fische zusammenzusparen :)

    es sei denn, ...ggg.. ich seh irgendwo ein gescheites mir gefallendes becken, dann gehts los...oder ich überrede den striki, dass er es abholt ... [​IMG]
     
  7. tazofreak

    tazofreak SC Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Aquarium wie transportieren

    Hallo Marie.....
    ja wie transportierst du das Aquarium..

    so wie es dir schon vorgeschlagen wurde...
    für den Fischtransport:
    mehrere grosse 10 Liter Eimer mit Deckel die auch dicht sind (falls es umfällt)!
    (ich habe die von Fressnapf -- 10L Futtereimer mit Deckel glaube 2,00 € genommen)
    Besorge dir noch in einem gut sortierten Aquaristikshop Seemandelbaumblätter..
    je nach Anzahl und Grösse der Fische (Malawibarsche schätze ca 5-7 cm ??)
    3-4 in einen Eimer mit mindestens 6-8 Liter Aquariumwasser und auch von den
    Pflanzen aus dem Aquarium und 1 Seemandelbaumblatt in die Eimer dazugeben.
    Die Eimer mit den Fischen natürlich im Auto-Innern..
    ca 1/2 des Aquarium-Wassers auf jeden Fall mitnehmen... in Eimernmit Deckel oder Kanistern.
    Eimer haben den Vorteil dass man auch die Pflanzen und anderes Aquariumzubehör
    mit im Wasser/Eomer transportieren kann.. wie gesagt ich empfehle die von Fressnapf.
    Die sind auch durchsichtig so dass man unterwegs auch nachsehen kann ob alles okay ist..

    Das Aquarium selber nicht mit Wasser oder Kies transportieren.. das geht kaputt.
    Aber die Filter sollten auch auf jeden Fall je nachdem wie gross sie sind in Eimern
    mit Aquariumwasser transportiert werden
    zumindest der Filterinhalt also die Filterschwämme oder das Lavalith sollte im
    Aquariumwasser sein

    Was für ein Auto hast du?
    also ich habe in einem Vectra ein 200 Liter Becken auf der Rücksitzbank transportiert
    hinter dem Fahrer und BeifahrerSitz und im Kofferraum war noch genügend Platz für
    ca 140 Liter Wasser + den Kies plus die Steine und die Pflanzen.. (es waren glaube 18 Eimer)
    es waren ca 400 km..

    und es war kein einziger Todesfall zu beklagen..

    Kostenpunkt: 18Eimer mit Deckel a 2€ = 36~40€
    Seemandelbaumblätter 1 x 8 Stück ca 11€
    ---------------------------------------------------------
    Zwischensumme ca ~50€
    Benzin für 2x550km =1100km
    Kfz Verbrauch a12L/100km = 132 Liter
    bei Benzinpries von 1,43€/L = 188,76€ ca ~190€
    ---------------------------------------------------------
    das war es doch schon.. Gesamt ca ~ 250€

    und für 250€ ein Aquarium mit Malawibarschen ... das ist super..
    oder kostet das Aquarium mit Fischen und Filter und Zubehör
    auch noch was? und wenn ja wieviel?


    Es wird schon schiefgehen..

    Grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2010
  8. Ramona68

    Ramona68 SC Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke tazo :)

    naja...was soll ich sagen...das thema kann ich abhaken

    das macht mein mann nie mit, das ist so sicher wie das amen in der kirche....
     
  9. Nudelzine

    Nudelzine SC Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also ich muß noch mal meinen Senf dazu geben!
    Selbst das alte Aquriumswasser nach 550km ist nicht mehr gut für die Tiere!
    550km würden/hätten sie nur überlebt wenn sie auch eine bestimmte Temperatur in den Boxen herrscht.......
    Und das Wasser einfach in Kanister füllen ist eine gute Idee aber sie müssen gut durchgespült werden damit keine reste von irgendwas drin wären...

    Wenn man die Tiere nicht quälen möchte und möchte das sie Gesund bleiben bin ich eine der übervorsichtigen!!!

    Aber wenn sich das eh schon erledigt hat ist es doch ok!
     
  10. HexxHexx

    HexxHexx Gesperrt

    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nudel, ich habe mit meinem Sohn und seinen Fischen inzwischen einiges mitgemacht, lach... je nach Art und Rasse sind die robuster als man denkt. Auch was das Wasser und die Temperaturschwankungen betrifft.

    In unserem Aquarium im Wohnzimmer hat sich mal irgendein Deckel von irgendeinem Wasseraufbereiter gelöst und irgendwelche Chemikalien sind ins Wasser geflossen. Bis wir es abends gemerkt haben, trieb schon die Hälfte der Fische tot im Wasser. Aber siehe da... es gab viele, die das überlebt haben. Ich hab fast heulend vorm Aquarium gehockt, weil mir die Viecher so unendlich leid taten, aber die haben sich schneller berappelt als ich schauen konnte.

    Aber ich persönlich halte das auch für keine gute Idee die Fische und das Wasser über so eine lange Strecke zu transportieren. Mit der richtigen Vorbereitung geht das schon, aber es ist ein riesiger Aufwand. Wie Tazo schon geschrieben hat.

    Aber die Seemandelbaumblätter sind genial! Die haben wir oft einfach so im Aquarium.

    Hmmm, vielleicht bekommen wir ja von Euro noch eine Aquarien- und Terrarienrubrik? *lieb zu Euro blinzelt...
     
  11. Ramona68

    Ramona68 SC Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab das thema nur mal bei meinem mann angeritzt
    also wenn ich noch weiter ein zuhause haben will, dann warte ich auf eine gelegenheit in unserer nähe oder eben ohne fische
     

Diese Seite empfehlen