Jump to content

Virtueller Speicherplatz


Recommended Posts

Ich weiß jetzt nicht, welches Betriebssystem du hast, aber unter Vista geht das auch so

 

Wenn du Win7 hast, dann klick auf Start und gib da in der Komandozeile virtueller Speicher ein, dann wirst du direkt dahin geführt, wo du hin muss

 

Eine Kopie aus der Win7 Hilfe:

 

Ändern der Größe des virtuellen Arbeitsspeichers

 

 

 

 

Wenn Warnmeldungen angezeigt werden, dass der virtuelle Arbeitsspeicher nicht ausreicht, müssen Sie die Mindestgröße der Auslagerungsdatei erhöhen. Die anfängliche Mindestgröße der Auslagerungsdatei wird von Windows auf den Umfang des im Computer installierten Arbeitsspeichers (Random Access Memory, RAM) plus 300 MB festgelegt, und die Maximalgröße wird auf das Dreifache des im Computer installierten RAM festgelegt. Wenn bei diesen empfohlenen Werten Warnungen angezeigt werden, vergrößern Sie die Minimal- und die Maximalgröße.


  1. Öffnen Sie "System"
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Erweiterte Systemeinstellungen. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert unter Systemleistung auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert und dann unter Virtueller Arbeitsspeicher auf Ändern.
  5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten.
  6. Klicken Sie unter Laufwerk [bezeichnung] auf das Laufwerk, das die zu ändernde Auslagerungsdatei enthält.
  7. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Größe, geben Sie im Feld Anfangsgröße (MB) oder Maximale Größe (MB) eine neue Größe in Megabytes ein, klicken Sie auf Festlegen und dann auf OK.

Hinweis

 

  • Bei Vergrößerungen ist gewöhnlich kein Neustart erforderlich, aber nach dem Verkleinern müssen Sie den Computer neu starten, damit die Änderungen wirksam werden. Es wird empfohlen, dass Sie die Auslagerungsdatei weder deaktivieren noch löschen.

Was die Leistungsteigerung deines PCs angeht.

 

Prüf mal was sich im Laufe der Zeit alles so in den Autostart eingenistet hat und entrümpel da.

 

Dazu gib in der Kommandozeile msconfig ein

in dem Fenster, was sich dann öffnet hast du verschiedene Reiter, unter anderem Dienste und Systemstart. Hier kannst du deaktivieren, was du nicht permanent im Zugriff brauchst.

Aber Vorsicht. Greif nur das an, was du kennst. Nicht das du Systemrelevante Componenten deaktivierst und dann startet dein PC gar nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Makkaronilein, bei XP geht das ähnlich, ist nur bissl schwieriger, da hinzukommen

 

ich mach dir ne kleine Doku dazu

 

Und wegen der Leistung, wieviel Arbeitsspeicher hat denn dein Schätzchen, vllt. kannste ja mal 50 € in eine Erweiterung investieren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...