Jump to content

Ich bin so zornig


HexxHexx
 Share

Recommended Posts

Hergottnochmal, es ist wirklich nicht zu fassen.

 

Sch....-Tag heute sowieso und was macht Frau da besonders gerne? Irgendwas putzen, ausräumen, wegwerfen oder sonstiges um sich abzureagieren. Bei mir mussten beide Gefrierschränke dran glauben. 10 kg Fleisch reichen wohl nicht, die ich entsorgt habe. Ich war nicht nur wütend, sondern habe ich mich auch geschämt. Es gibt hier in Deutschland so viele Kinder, die wirklich hungern. Und was mache ich? Lass das Zeug in den Gefrierschränken vergammeln. Da krebse ich selbst ab Monatsmitte herum, weil mein Gehalt schon fast weg ist, fange jetzt schon an, Geld für das CT in Leipzig bzw. die Bahnfahrt dahin wegzulegen und dann sowas.... da ist bares Geld in der Biotonne gelandet.

 

Ich bin wirklich wütend auf mich selbst und musste das eben mal loswerden...

Link to comment
Share on other sites

Verschwendung

 

Hallo Hexe, ich kannte das auch das ich den Überblick in der Gefriertruhe verloren hatte. Jetzt mache ich mir eine Liste die ich an den Gefrierschrank klebe und alle aufschreibe oder durchstreiche was ich verbrauche. Ich fahre auch gut damit das ich ab Mitte des Monats, wenn das Geld knapp wird, schon einen Tag vorher schaue was ich noch habe und mein Speiseplan danach ausfällt. Klar das das den Kindern nicht immer gefällt aber dann müssen sie sich selbst was zum Essen besorgen. Falls man mal abgelaufene Dosen oder anderes findet und man es nicht mehr essen mag kann man es jederzeit bei einer Tafel abgeben. Die freuen sich über alles.

Es ist zwar schlimm wenn man soviel wegschmeissen muss, aber solange das ganze Firmen machen ohne es sozialen Einrichtungen zukommen zu lassen muss man sich als einzelner nicht schämen.

Blanca

Link to comment
Share on other sites

wo die blanca recht hat hat sie recht....

 

mit den zetteln, das nehm ich mir schon ewig vor, aber zu meiner schande gestehen muss, bisher bin ich immer an mir selber gescheitert...blöd eigentlich....

 

aber was ich mache, ich geh grundsätzlich nur noch mit einkaufsliste einkaufen...ich überleg mir, was ich koche und dann schreib ich auf, was ich brauche....was mich allerdings nicht an den nonfood-angeboten vorbeibringt, lacht

Link to comment
Share on other sites

Einkaufen gehe ich seit Jahren nur noch mit Einkaufszettel. Wenn ich allerdings Sonderangebote z.B. in der Tiefkühltheke sehe, disponiere ich manchmal kurzfristig um oder nehme einfach mit... und ab in den Tiefkühlschrank. Wenn in der Küche kein Platz mehr ist, dann ab in den Keller. Und da schlummert es dann. Ich hab Sachen rausgeholt, die 3 Jahre abgelaufen waren. :o

 

Die Idee von Blanca ist super. Man/Frau müsste sie nur ausführen... wie Marie schon schreibt... seufz...

Link to comment
Share on other sites

meinen gefrierschrank taue ich immer im winter ab..#lach dann dauert es etwas länger #grins..allerdings brauche ich nicht soviel entsorgen, da er nur

4 fächer hat. also übersichtlich...ist sowieso fast nur gemüse aus dem garten drin. und die essen wir im laufe des winters auf... bei fleisch muß ich allerdings auch schon mal aufpassen.vor ein paar tagen mußte ich mich auch von etlichen trennen.aber der handel will ja auch verdienen..#lach

 

 

 

 

Wer sich heute freuen kann, soll nicht warten bis morgen. ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...