Unkrautfreie Wege und Terrassen

Dieses Thema im Forum "Außenanlage" wurde erstellt von Ramona68, 28. Juni 2010.

  1. Ramona68

    Ramona68 SC Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ach ja, nichts wächst so stetig wie das Unkraut
    auch zwischen den Platten auf Wegen und Terrassen

    wen kennt das nicht, das ewige Herumgerutsche auf den Knien

    es geht auch anders :)

    ich benutze zur Bekämpfung des Unkrautes auf Terrasse und Plattenweg

    KEEPER Unkrautfrei

    das "zeuch" wird nach anweisung mit wasser vermischt und dann an einem möglichst windstillen tag auf die blätter und sonstige blattteile der pflanze gesprüht (auch mal den wetterbericht lesen, es sollte nicht gleich regnen !)

    die pflanze nimmt das mittel über die blätter auf und führt es zu den wurzeln.
    ergebnis: die pflanze stibt ab, vertrocknet
    das dauert ungefähr zwei wochen

    hilft auch bei sonst widerstandsfähigen unkräutern, die gern gleich wieder da sind !

    die reste kann man wegkehren oder auf den wind warten, der sie wegweht

    VORTEIL: es ist knie-und fingerschonend, es ist gezielt einsetzbar und hinterläßt auf den platten und steinen keinerlei rückstände oder flecken
    nützliche insekten kommen nicht zu schaden

    Kosten: eine Flasche kostet ca. 10 Euro, klingt viel, ist es aber nicht, weil es eeeeeeewig reicht
    ich habe meine Flasche für 25 DM !!!!! gekauft, ich nehm das jedes jahr und unsere Fläche ist nicht klein und ich brauche sicher die nächsten 3-5 jahre noch kein neues zu kaufen
    Voraussetzung hierfür: man findet es im wirrwarr des gartenhäuschens wieder :)

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2010
  2. Rosenstolz

    Rosenstolz SC Mitglied

    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    die todgeweihten "Unkräuter" lassen grüssen.....

    Ja, lästig sind sie..und nachdem das Universalmittelchen ROUND-Up vom Markt genommen werden musste, lassen sich Bayer und Co. eine Menge einfallen. " KEEPER" ist leider nicht ganz so "harmlos" wie Bayer uns das vormachen möchte. In zu hoher Dosierung/Konzentration ist es sehr wohl schädlich für Bienen und andere Insekten. Hatte das Thema gerade am WE mit einem Landschaftsgärtner. Auch werden Nutzpflanzen, die das Pech haben,....nahe beim Unkraut zu wachsen...Schaden nehmen....wenn KEEPER aufgebracht wird. Wichtig ist, auf die Windrichtung achten, oder bei abschüssigen Beeten etc. das die ausgebrachte Spritzbrühe nicht aus Versehen....in die Beete läuft. Schwupps, hatten ihr dann mal Möhrchen!!:eek: Weil.....- wie das Zeug auf lange Sicht hin, den Boden schädigt, weiss zur Zeit noch niemand so wirklich.

    Ein kleiner Tipp...Essigessezen sollen ebenso helfen....ok...riecht ein bisserl streng,.....aber ich kann mir vorstellen,das eine chemische Keule nicht gerade nach Veilchen duftet...

    Hier ein Auszug gegen welche Unkräuter das Mittel wirksam ist:

    alle Ampfer Arten, Berufkraut , Bingelkraut, Große Brennessel, alle Distel-Arten, Ehrenpreiss-Arten, Weißer Gänsefuß, Hahnenfuß, Hohlzahn – Arten, Honiggras, Huflattich, Kamille, Klettenabkraut, Knöterich, Kreuzkraut, Löwenzahn, Melde, Gemeine Quecke, Farn, Rispenarten, Schilf, Vogelmiere, Wegerich, Weißklee, Wiesenkerbel, Ackerwinde.

    Und gegen diese kann es nichts ausrichten:

    Salbeigamander, Gewöhnlicher Giersch, Weißer Mauerpfeffer, Acker-und Sumpfschachtelhalm.

    Hmm...wenn ich "Unkräuter" auch irgendwie nutzbringend einsetzen kann...Giersch z.B. kann wie Spinat geerntet und zubereitet werden...oder auch Ampfer im Salat....schmeckt köstlich. Da bin ich im Zwiespalt....nehme ich die chem. Keule und hau drauf, oder doch lieber stehen lassen...wo mich das Unkraut nicht sooo stört. :confused:

    Letztenende muss es jeder für sich selber entscheiden...in diesem Sinne...eine erfolgreiche Gartensaison.....;)
     
  3. Ramona68

    Ramona68 SC Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    keeper unkrautfrei stinkt nicht (da stinkt die gute alte brennnesselbrühe erheblich mehr lacht)

    ich, zb, benutze es nur gezielt mit einer sprühflasche, die ich nur für diese zwecke benutze und ich sprühe gezielt auf die pflanze, die dran glauben soll

    wenn ich die pflanzen damit nicht "bewässere" dringt wohl eher relativ wenig in den boden, der ja unter den platten ist

    ich persönlich schwöre drauf, rate aber dazu, es wirklich nur gezielt einzusetzen - mal ganz abgesehen, dass das nicht nur die umwelt, sondern auch den geldbeutel schont

    was die richtige dosierung angeht ggg....das ist wohl mit allen dingen im leben so, nur richtig dosiert ist richtig gut :)

    ist ja für viel auch gar nicht möglich, die guten alten "kräuterbrühen" anzusetzen, auch wenn sie wirklich oft genauso gut sind, wenn auch stinkend, lacht....fehlt oft auch einfach der platz dafür
     
  4. HexxHexx

    HexxHexx Gesperrt

    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    also... ich bin ganz ehrlich... mir ist das reichlich schnuppe. ich werde das zeug auch mal auf einen bereich mit ganz lästigen bodendeckern sprühen... *ggg. und da marie das schon zu dm-zeiten angewendet hat und ich mir gerade mitte mai ein blick von ihrem herrlichen garten und ihrer schönen unkrautfreien terrasse machen konnte, sowie den unkrautfreien wegeplatten.... wird das zeug eingesetzt.

    ich bin sowieso ein banause was den garten angeht und könnte meinen vermieter heute noch verfluchen für die reichhaltige pflanzenwelt, die er mir vor die nase gesetzt hat, lach. ein riesiger balkon mit blumenkübeln das wäre es....

    und das gartenhäuschen... *grinst zu marie... irgendwann wird das wieder aufgeräumt und dann versteigere ich die eine flasche keeper meistbietend... *prust...

    sorry.... clown gefrühstückt heute....
     
  5. Ramona68

    Ramona68 SC Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    *nochmalige äußerung zu keeper unkrautfrei

    also....wir haben ca. 80 qm bepflasterte fläche

    dafür brauche ich ca. 1,5 bis 2 liter angemischte lösung

    gemischt wird wie folgt: auf 1 liter wasser, also auf 1000 ml kommen gerade mal 5 ml unkrautfrei

    und mehr braucht man auch nicht - es sei denn, man wässert sämtliche steine mit

    es werden nur die blätter der pflanzen besprüht - da gibt es keine spritzbrühe

    so läuft nix in beete, sickert nix ins erdreich
     
  6. blume

    blume SC Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo ihr kleinen unkrautfeinde :p ich selbst..nehme seit 2 jahren schon einfachen essigreiniger von rossmann oder auch lidl..1 lt..für 79 cent..
    hilft wirklich sehr gut..pur anwenden..und schon seht ihr..wie sich das unkraut verzieht...:eek:
    man gut das ich kein unkraut bin #lach

    Das Leben ist hart genug.!....
     
  7. Ramona68

    Ramona68 SC Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keeper Unkrautfrei von Bayer

    aus gegebenen Anlass und weil ich danach gefragt wurde, schiebe ich den beitrag wieder hoch...

    ich habe immer noch die flasche aus d-mark-zeiten...
    da das zeug so gut wirkt, und auch eine langzeitwirkung hat..nämlich tot ist tot...brauche ich es höchstens zweimal im jahr...

    nix rutschen auf knien über platten, nix gerätschaften durch plattenritzen ziehen...keine flecken auf platten und steinen, keine porösen oberflächen....

    ich schwöre darauf....
     
  8. HexxHexx

    HexxHexx Gesperrt

    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    ich hab diesmal nicht gefragt, lach... aber da fällt es mir wieder ein :) gestern bin ich ja wieder auf den knieen über die terrasse gerutscht und habe gezogen und geschabt.

    das hat ab morgen ein ende... lach. ich werde das auch auf die ritzen zwischen die treppenstufen sprühen, bzw. auf das unkraut welches da gerne durchlupft :p
     

Diese Seite empfehlen