Jump to content

Witz des Tages 2011


Recommended Posts

  • Replies 191
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ein Vater zu seinem Sohn:

"Ich will Dir heute die Begriffe höflich und unhöflich erklären. Hol mal das Telefonbuch. Und jetzt such irgendeine Nummer heraus."

 

Der Vater wählt die Nummer eines Heribert Bornstein:

"Hier Schneider. Ich hätte gerne ihren Sohn Erasmus gesprochen."

 

"Ich habe keinen Sohn. Sie haben sich sicherlich verwählt."

 

Das Gespräch ist beendet.

 

"Siehst du mein Sohn. Das war höflich."

 

Der Vater wählt noch mal die selbe Nummer:

"Ich hätte gerne ihren Sohn Erasmus gesprochen."

 

"Ich habe keinen Sohn. Das habe ich ihnen doch schon mal gesagt. Sind sie dämlich?"

 

Der Hörer wird am anderen Ende auf die Gabel geknallt.

 

"Siehst Du, mein Sohn, das war unhöflich."

 

Sagt der Sohn:

"Und jetzt zeige ich Dir was nachdenklich macht."

 

Der Junge wählt die Nummer.

 

"Bornstein!"

 

"Hallo Vati, hier ist Erasmus, hat jemand für mich angerufen?..."

Link to comment
Share on other sites

Ein passionierter Sammler alter Bibeln trifft einen Freund, der erzählt, er hätte gerade eine alte Bibel weggeworfen.

 

"Irgend so eine Guten...", meint er.

 

"Doch nicht etwa eine alte Gutenberg", meint der Bibelsammler entsetzt, "so eine Bibel

kostete bei einer Auktion Dreimillionen Dollar!"

 

"Dann bin ich ja beruhigt," entgegnet der Freund des Bibelsammlers, "meine war keinen Cent wert. Irgendein Martin Luther hat nämlich die Seitenränder mit seinen Bemerkungen vollgekritzelt..."

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Der Vater lauft abends an der Tür des Juniors vorbei und hört ihn beten:

"Gott schütze meine Mutter, meinen Vater, meine Schwester Nicole und meine Großmutter!"

 

Der Vater denkt sich, hm, hat er doch den Großvater vergessen.

 

Am nächsten Tag kommt ein Telegramm. Der Großvater ist an einem Herzinfarkt gestorben. Am Abend geht der Vater wieder vor die Tür und lauscht:

"Gott schütze meine Mutter, meinen Vater und meine Schwester Nicole!"

 

Der Vater denkt sich wieder, daß er doch heute die Großmutter weg gelassen hat. Und wirklich, am nächsten Tag fällt die Großmutter die Treppe runter bricht sich das Genick und ist tot. Abends geht der Vater nun natürlich wieder lauschen:

"Gott schütze meine Mutter und meine Schwester Nicole!"

 

Der Vater natürlich vollkommen nervös und denkt sich:

"Morgen bin ich eben besonders vorsichtig"

 

Der Vater geht zur Arbeit und kommt abends wieder zurück, nichts ist passiert. Fragt er seine Frau:

"Gibt es denn was neues?"

 

Meint die Frau:

"Nö eigentlich nicht - oh, doch, unser Postbote ist gestorben..."

Link to comment
Share on other sites

Neulich in einer Kasseler Cocktailbar beim Handygespräch.

 

Peter ist von einem Bankangestellten seiner Hausbank angerufen worden:

"Ihr Konto ist über 4.000,-- EUR im Soll!"

 

Darauf Peter trocken:

"Wie war mein Kontostand vor einer Woche?"

 

Der Bankangestellte verunsichert:

"3.000,-- EUR Haben!"

 

Peter gelassen:

"Und, hab ich Sie da etwa angerufen???"

Link to comment
Share on other sites

Die Ehefrau kontolliert täglich das Jacket ihres Mannes und macht ihm für jedes Haar, das sie findet, eine Szene - egal ob blond, braun oder grau.

 

Als sie eines Abends nicht ein einziges Haar findet, bricht sie schluchzend zusammen und sagt:

"Nicht mal vor Kahlköpfigen schreckst Du zurück!"

Link to comment
Share on other sites

Chirurg, Psychologe, Anästhesist, Internist und Pathologe machen zusammen Jagdurlaub.

 

Es soll auf Enten gehen. Am Himmel kommt ein Schwarm vorbei.

 

Anästhesist: Langer dünner Hals: schwer zu intubieren.

 

Internist: Das könnten Enten sein, aber ohne Differentialdiagnose?

 

Psychologe: Na ja, sie sehen aus wie Enten, aber ob sie sich auch wie Enten fühlen?

 

Der Chirurg lädt durch holt ein paar Tiere vom Himmel reicht sie dem Pathologen: "Schau mal ob ne Ente dabei ist."

Link to comment
Share on other sites

Frage an Radio Eriwan:

"Stimmt es, dass wir mit den Kapitalisten Geschäfte machen?"

 

Antwort:

"Selbstverständlich. Mit wem sollten wir sie denn sonst machen?"

 

Frage an Radio Eriwan:

"Trifft es zu, dass der Trabant in "Lutherwagen", umgetauft werden soll?"

 

Antwort:

"Im Prinzip nein. Doch wird dies immer wieder vorgeschlagen, denn schon Luther sagte: 'Hier stehe ich und kann nicht anders..."

Link to comment
Share on other sites

Ein österreichisches Flugzeug landet mit großer Mühe auf einem Flughafen.

 

Der Kapitän kann das Flugzeug gerade, kurz bevor es zu einem Unfall kommt stoppen. Sich den Schweiß von er Stirn wischend erklärt er:

"Mein Gott, das ist die kürzeste Landebahn, die ich je gesehen habe!"

 

"Wirklich", sagt darauf der Co-Pilot, der gerade aus dem Fenster sieht. "Aber unheimlich breit ist sie!"

Link to comment
Share on other sites

Drei Stammtischler unterhalten sich darüber, wer wohl die dümmste Frau habe.

 

Meint der erste:

"Meine Frau brachte neulich 4 Winterreifen mit Felgen nach Hause, obwohl wir gar kein Auto haben!"

 

Darauf der zweite:

"Meine Frau brachte neulich 50 Salatsetzlinge mit, wo wir doch gar kein Garten haben!"

 

Der Dritte:

"Das ist ja gar nichts, meine kam neulich mit 50 Kondomen für den Urlaub heim, obwohl sie genau weiß, dass ich nicht mitfahre!"

Link to comment
Share on other sites

Ein Hase legt sich im Vollrausch schlafen.

 

Kommen zwei Wölfe vorbei und streiten sich um den Hasen.

 

Sie kämpfen so lange um den Hasen bis sie sich beide totgebissen haben.

 

Am Morgen wacht der Hase auf, und sieht die beiden toten Wölfe neben sich liegen.

 

Er schüttelt den Kopf und meint:

"Was habe ich da nur wieder angestellt?..."

Link to comment
Share on other sites

Neulich im Paradies:

 

Adam:

"Herr, die Gefährtin, die Du aus meiner Rippe erschaffen hast, ist im Bett ein Vulkan. Ich bin begeistert!"

 

Gott:

"Das habe ich gemacht, damit Du sie liebst."

 

Adam:

"Diese sagenhafte Figur und die langen blonden Haare..."

 

Gott:

"Das habe ich gemacht, damit Du sie liebst!"

 

Adam:

"Und kochen kann sie auch noch..."

 

Gott:

"Das habe ich gemacht, damit Du sie liebst."

 

Adam:

"Sag mir nur eins: Wenn du in der Lage bist, so wunderbare Geschöpfe zu erschaffen, warum ist sie denn nicht so intelligent?"

 

Gott:

"Das habe ich gemacht, damit sie Dich liebt, Dummkopf..."

Link to comment
Share on other sites

Ein Bauer will seine Kuh melken. Sie tritt ihn mit dem linken Hinterbein. Deshalb bindet er das Bein an einem Pfosten fest.

 

Dann tritt sie ihn mit dem rechten Hinterbein. Dieses bindet er an einem anderen Pfosten fest.

 

Daraufhin schlägt sie ihn mit ihrem Schwanz. Deshalb stellt der Bauer seinen Melkschemel hinter sie, steigt darauf, nimmt seinen Gürtel ab und bindet den Kuhschwanz an einen Dachbalken.

 

In dieser ausgestreckten Stellung rutscht ihm die nun gürtellose Hose bis zu den Knöcheln hinunter. Da kommt die Bäuerin herein.

 

Er zu ihr:

"Frau, es gibt Sachen, die kann man nicht erklären."

Link to comment
Share on other sites

Ein Mann kommt in die Apotheke und bestellt Zucker. Er erhält den Zucker. Er fragt nach einem Löffel. Der Apotheker gibt ihm einen Löffel. Der Mann nimmt einen Löffel voll Zucker aus dem zuvor erworbenen Beutel. Dann nimmt er eine kleine Flasche aus seiner Jackentasche, träufelt einige Tropfen der darin befindlichen Flüssigkeit auf den Zucker und reicht den Löffel dem Apotheker:

"Hier, probieren sie mal!"

 

Der Apotheker probiert und fragt:

"Und was sollte das jetzt?"

 

Der Mann:

"Ach, nichts weiter. Mein Arzt hat nur gesagt, ich soll in eine Apotheke gehen und meinen Urin auf Zucker testen lassen."

Link to comment
Share on other sites

Frage an Radio Eriwan:

"Ist es wahr, dass der erste Sowjetmensch, der auf dem Mond landen wird, ein Fläschchen Parfum 'Roter Oktober' mit sich führen wird?"

 

Antwort:

"Im Prinzip ja. Aber es steht noch nicht fest, ob man sich auf dem Mond vor Insekten schützen muss."

Link to comment
Share on other sites

Ein österreichischer und ein bayrischer Fuchs spazieren durch den Wald. Plötzlich - fapp, fapp - schnappen zwei Fangeisen zu. Der österreichische Fuchs beginnt zu winseln:

"Mei, wos tun mir jetz'na?"

 

Der bayrischeFuchs überlegt kurz:

"Bevor der Jäger kommt und uns erschießt, da beiß' ich mir lieber den Fuß ab und humple davon."

 

Gesagt, getan - der bayrischeFuchs beißt sich das Bein ab und humpelt davon. Nach 500 Metern bleibt er stehen und wartet auf den österreichischen Fuchs. Es vergehen fünf Minuten, zehn Minuten nach zwanzig Minuten humpelt er zurück. Dort sitzt immer noch der Öschi und jammert:

"Mei - hob mir drei Hax'n obissen und häng' trotzdem noch..."

Link to comment
Share on other sites

Helmut Kohl kommt in die Hölle. Der Teufel fragt ihn: 'Wie oft hast du in deinem Leben dein Volk belogen?' Kohl gesteht: '10 mal waren es schon...' Daraufhin wird er mit 10 Nadelstichen bestraft. Gorbatschow kommt in die Hölle. Wieder fragt ihn der Teufel, wie oft er denn sein Volk angelogen hat: '100 mal', gesteht Gorbatschow ein und wird mit 100 Nadelstichen bestraft. Plötzlich ertönt im Nebenraum ein lautes Geratter! Verwundert fragt Kohl den Teufel, was denn das wohl sei. 'Ach, das ist nur der Erich Honecker', meint der Teufel. 'Den müssen wir erstmal eine Woche unter die Nähmaschine legen!'

Link to comment
Share on other sites

*loooool..... super

 

Der Gymnasialdirektor, der Hauptschuldirektor und der Direktor der Sonderschule sitzen bei einem feuchtfröhlichen Abend im Wirtshaus beisammen. Um zehn meint der Gymnasialdirektor:

"Es wird spät, meine Herren, ich fahre jetzt heim."

 

Er zahlt und geht, kommt aber nach ein paar Minuten wieder und sagt:

"So ein Pech, jetzt haben mir die Gendarmen den Führerschein weggenommen. Na ja, da kann ich mir noch ein Glas genehmigen."

 

Eine Stunde später steht der Hauptschuldirektor auf und verabschiedet sich. Aber auch er kommt nach ein paar Minuten wieder:

"Die stehn glatt immer noch da, mein Führerschein ist auch weg. Trinken wir noch eins."

 

Nach einer Viertelstunde zahlt der Sonderschuldirektor, verabschiedet sich und geht. Die anderen beiden warten gespannt. Richtig, nach einer weiteren Viertelstunde kommt der Sonderschuldirektor herein. Die anderen grinsen schadenfroh, aber der sagt:

"Na na, was ihr denkt! Da sind eure Führerscheine wieder. Ich kenn doch meine Pappenheimer von der Sonderschule.."

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...